TAI Solutions Blog

WIE MAN EIN IT-PROJEKT ZUM SCHEITERN VERURTEILT, BEVOR ES ÜBERHAUPT BEGONNEN HAT

von Roger Gomol

 

Jarrod Gingras, Managing Director & Analyst des Research-Unternehmens Real Story Group, erstellt jedes Jahr eine Liste der fünf häufigsten Fehler, die ein IT-Projekt noch in der Angebotsphase zunichtemachen können. Offensichtlich gibt es bei jedem größeren Projekt – sei es der Ersatz oder eine Neuimplementierung von Technologien – viele Stellen, an denen etwas schiefgehen kann. Von den Fehlern anderer zu lernen ist also nicht die schlechteste Idee.

In der folgenden Liste typischer Fehler haben wir die Ergebnisse der Real Story Group zusammengefasst:

1. Die falschen Anbieter in die engere Auswahl einbeziehen, die nicht zu Ihren tatsächlichen Use Cases passen.
2. Sich bei Präsentationen auf vorgefertigte Demos verlassen
3. Ein unvollständiges Bild von der Projektumsetzung erhalten.
4. Keine umfassenden Tests der Lösung in Ihrer Umgebung, mit Ihren Teams und Aufgaben.
5. Zu lange warten, um zu verhandeln.

 

Wir bei TAI Solutions wollen sicherstellen, dass unsere Kunden diese Fallstricke in ihren Technologieprojekten vermeiden. Jedes Jahr unterstützen wir Dutzende Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung neuer Technologien. Basierend auf unserer Erfahrung tun wir zwei Dinge, um die häufigsten Fehler zu vermeiden.

USE CASES DER KUNDEN GENAU PRÜFEN ...
Manchmal ist es großartig, der gängigen Praxis zu folgen und die Dinge so zu machen, wie alle anderen auch. Sie können Standardprodukte und -verfahren einsetzen, die weitreichend getestet und verifiziert wurden. Doch während dabei Risiken minimiert werden, könnte es auch sein, dass Sie die Chance verpassen, individuelle Stärken Ihres Unternehmens auszubauen, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, die Ihren Geschäftserfolg drastisch voranbringen könnten. Wenn Sie andererseits die bewährten Best-Practices vernachlässigen, gehen Sie größere Risiken in Bezug auf Fehler, Kosten und Verzögerungen ein. Daher muss diese Entscheidung auf der bestmöglichen Einschätzung Ihrer individuellen Situation basieren.

TAI begleitet Sie bei diesen Entscheidungen und erstellt umfassende Use Cases, mit denen die neue Lösung konfrontiert wird. Da wir uns als echte Berater sehen, hinterfragen wir Ihre Ideen auch, um die bestmögliche Beschreibung Ihrer Bedürfnisse sicherzustellen. Wir agieren gerne als „externe Insider“, das heißt wir entwickeln ein tiefes Verständnis für Ihr Geschäft, haben aber dennoch die Freiheit, Ihre Anforderungen zu hinterfragen. Es gibt keinen besseren Moment, unnötige Kosten zu sparen, als gleich zu Beginn, wenn Sie Aufwände minimieren können, indem Sie zunächst Use Cases optimieren. Unser Motto spiegelt dies im Kern wieder: Mit TAI SOLUTIONS zu sprechen führt zu unerwarteten Ideen.

... UND DIESE MIT DEN TATSÄCHLICHEN MÖGLICHKEITEN DER PRODUKTANBIETER ZUSAMMENBRINGEN
Seit mehr als 30 Jahren wählen wir State-of-the-art-Technologien und -produkte aus und implementieren diese. Dabei arbeiten wir mit allen relevanten Anbietern auf dem Markt zusammen. Sie würden nicht glauben, was wir bereits alles erlebt haben. Manchmal ist es erschreckend zu sehen, wie Produkte und Anbieter versprochene Leistungen und Funktionen am Ende nicht erbringen können. Verstehen Sie mich hier nicht falsch: IT-Produkte haben immer Schwachstellen, Fehler und Mängel und das ist auch in Ordnung, denn: verglichen mit anderen Branchen ist die IT ein recht neues Fachgebiet und die Zeit, die die Technologie bisher zum Reifen hatte, ist kurz. Daran ist nichts falsch.

Was Projekte allerdings zunichtemachen kann, sind unerwartete Schwachstellen und Mängel, die Ihre wichtigen Use Cases behindern. Sie als Kunde haben dabei kaum eine Chance, diese unerwarteten Probleme im Voraus zu erkennen. Dazu bräuchte man eine tiefe und langfristige Expertise des Produktes oder der Technologie. Bei TAI konzentrieren wir uns auf eine Reihe von gut gemanagten Technologien, Produkten und Anbietern, die es uns ermöglicht, tiefes Fachwissen aufzubauen und viele praktische Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus schaffen wir vertrauensvolle Beziehungen zu ausgewählten Anbietern und stellen damit sicher, dass wir Insiderwissen aus erster Hand und den bestmöglichen Support erhalten.

Wenn wir im Zweifel darüber sind, ob eine vorgeschlagene Technologie zu den Anforderungen unseres Kunden passt, erstellen wir gemeinsam mit dem Kunden einen realistischen Proof-of-Concept als Test und führen Belastungsproben durch, um sicherzustellen, dass die Technologie die erwarteten Funktionen und Benefits liefert. Mit unserer Expertise können wir unsere Kunden um die Fallstricke und Hürden moderner IT-Infrastrukturen und -anwendungen herumlenken.

FAZIT
Zusammenfassend kann man sagen, dass wir unseren Kunden dabei helfen, einige der oben genannten fünf häufigsten Fehler wie die Auswahl des falschen Anbieters, das Außerachtlassen wichtiger Use Cases oder das Nicht-Testen der vorgeschlagenen Lösung, zu vermeiden, indem wir unvoreingenommen ihre Use Cases analysieren und diese dann mit den tatsächlichen Möglichkeiten der Produkte und Anbieter zusammenbringen.

Wenn Sie wissen wollen, wie man die anderen häufigen Fehler vermeidet, schauen Sie sich unseren nächsten Blogpost zu diesem Thema an: „Warum in der Technologie der günstigste Deal nicht immer der beste Deal ist“.

Den vollständigen Bericht der Real Story Group können Sie hier nachlesen: hier klicken.

BENÖTIGEN SIE WEITERE HILFE?
TAI bietet einen Beratungsservice für Product Selection Teams in Unternehmen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 

Der Autor


Roger Gomol

Executive Sales & Marketing

Roger is passionate about technology and fascinated by the positive impact IT Solutions can have on business. Committed to absolute customer satisfaction he drives TAI Solutions’ success in Germany, Austria and Switzerland. In his private life he is a dedicated sports fan and he particularly loves to ski and play golf.

roger.gomol@taisolutions.com
Mobile: +49 160 9964 2742

Neueste News


Our Application Security Tech Leader Christian Simonelli will display how we succesfully integrated Keycloak in SPID.

 

We are very proud to contribute at OpenExpo Europe with the participation of Piergiorgio Lucidi, our Chief Techonology Evangelist and Digital Transformation Specialist, as one of experts and speakers invited at this event.

Neueste Kundenstimme


INNOVATION & BIG DATA ANALYTICS EMPOWERING A PREDICTIVE WATER SUPPLY MANAGEMENT SYSTEM WITH CLOUDERA AND HADOOP

Although we cannot stop the sudden and irresistible actions of natural forces ...

weiterlesen ...